KURZ VOR KUNST

19. UND 20.NOVEMBER

KUNSTTÜTENAKTION

WAS GIBT ES ZU SEHEN

SCROLL

UND WARUM»KURZ VOR KUNST«

An zwei Wochenenden im Jahr bringen etwa 40 Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen ihre Arbeiten aus den vergangenen Monaten mit in die Schattbachstraße 77 nach Bochum. Was vor vier Jahren mit nur 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern begann, entwickelte sich mit den letzten sechs Veranstaltungen zu einer festen Größe der Kulturlandschaft im Ruhrgebiet. Sowohl bereits Etablierte als auch junge Kreative kommen mit ihren aktuellen Werken auf den Ateliermarkt und stehen dort einem interessierten Publikum zur Verfügung. Es wird diskutiert, geschaut und gekauft. Das alles in einer ungezwungenen und freundlichen Atmosphäre von drei großen Ausstellungsräumen und einem weitläufigen Freigelände.

DER NAME UNSERER VERANSTALTUNG

Für viele von uns, ist Kunst noch immer erst dann echte Kunst, wenn sie in ausgesuchten Galerien und Museen hängt oder steht. Wir können nie ganz genau wissen, wann und durch was oder wen jemand zu den Großen in der Szene gehört. Aber eins können wir ganz sicher sagen: Wenn echte Kunst nur im Museum zu sehen ist, dann sind alle ausgesuchten Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung KURZ VOR KUNST.

 

»Sicher ist kommerzielle Kunst stets in Gefahr, als Hure zu enden. Aber ebenso sicher ist nicht-kommerzielle Kunst in Gefahr, als alte Jungfer zu enden.«
Erwin Panofsky | Kunsthistoriker

 

WER IST DABEI?

ULRICH SCHÄFER

Malerei

Bochum

ANGELA SCHMITZ

Fotografie+Malerei

Duisburg

KIKI HASS

Schmuck

Neuenhagen bei Berlin

19. UND 20. NOVEMBER

SCHATTBACHSTRASSE 77 IN BOCHUM

ATELIERMARKT FÜR

Malerei, Skulptur, Schmuck, Fotografie, Objekt und Design

ÖFFNUNGSZEITEN

jeweils am Samstag und Sonntag

von 11:00 bis 19:00 Uhr

 

EINTRITT

2 Euro | bis 16 Jahre ist der Eintritt frei

 

PARKEN

Parkplätze stehen zur Verfügung. Auch direkt vor dem Gelände und auf der Schattbachstraße selbst, gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten. Vielleicht mit 2 bis 3 Minuten Fußweg verbunden.

ÖPNV

Straßenbahnlinie 302: (Buer – Gelsenkirchen – Wattenscheid Hbf – Laer) – Haltestelle »Laer Mitte« 10 min Fußweg über Alte Wittener Straße – kurz nach Bahnübergang rechts ab in Schattbachstraße

 

Straßenbahnlinie 310: (Höntrop – Bochum Hbf – Laer – Witten – Heven) – Haltestelle »Opel Werk 1« 10 min Fußweg über Alte Wittener Straße – kurz nach Bahnübergang rechts ab in Schattbachstraße

 

Auskünfte über weitere Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie über aktuelle Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen, erhalten Sie über das Service-Telefon des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr unter 0234.303-2222 oder auf den Webseiten des VRR.

FÜR FAST JEDEN ETWAS

 

KUNST

FÜR ALLE SINNE

v

KULTUR

LIVEBANDS

 

ATELIERCAFÉ

SELBSTVERSTÄNDLICH SELBSTGEBACKEN

DU MÖCHTEST TEILNEHMEN?

WER KANN MITMACHEN

Im Winter ist unsere Austellungsfläche begrenzter als im Sommer – deshalb sind die Plätze rar und die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht leicht. Deine Arbeiten sollten mit ihrer Qualität in den Veranstaltungsrahmen passen und uns überzeugen können. Wenn Du bereits einmal teilgenommen hast, dann solltest Du etwas wirklich Neues zu zeigen haben.

Generell müssen die Arbeiten aus dem Bereich Malerei, Skulptur, Fotografie, Schmuck, oder Objekt kommen.

WAS WIR BRAUCHEN

Als erstes benötigen wir Deine Kontaktdaten und mindestens genauso wichtig sind gute Fotos von Arbeiten, die Du auf dem Ateliermarkt zeigen möchtest. Vielleicht hast Du eine eigene Website und kannst uns einen Link schicken. Ansonsten schreib eine Mail an hallo@kurzvorkunst.de
und sende uns so Fotos aktueller Arbeiten zu.

WIE GEHT ES WEITER

Wenn alls passt, bekommst du von uns zeitnah ein Anmeldeformular mit weiteren Details und wir freuen uns auf zwei gemeinsame Tage mit Dir im November :-)

Wenn es so gar nicht passen will, müssen wir Dir leider eine Absage schicken.

FALLS  DU UNS EINFACH ETWAS FRAGEN ODER MITTEILEN MÖCHTEST, KANNST DU DAS FORMULAR NATÜRLICH AUCH NUTZEN.

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

  • FAQs

    Bei den vergangenen sechs Veranstaltungen, sind einige Fragen immer wieder aufgetaucht. Wir wollen an dieser Stelle versuchen, einige davon schon im Vorfeld zu beantworten.

  • STANDKOSTEN

    Die Standkosten für die Teilnahme am Markt betragen 20 EUR pro Ausstellungsmeter für beide Veranstaltungstage zuzüglich einer

    Unkostenpauschale in Höhe von 10 EUR (Strom, Wasser, Werbung). Bei Absage der Teilnahme kurzfristiger als 2 Woche vor Veranstaltung ist der Gesamtpreis an

    die Veranstalter zu entrichten. Eine unabgesprochene Untervermietung ist ausgeschlossen. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, verpflichtet sich der Veranstalter dem Aussteller die Standmiete zurückzuerstatten. Alle anderen Kosten (Reisekosten, Verdienstausfall, Produktionskosten etc.) trägt der Aussteller in jedem Falle selbst.

  • AUFBAU

    Der Aufbau kann ab Donnerstag vor der Veranstaltung erfolgen. Genauere Termine gibt es mit dem Teilnahmeformular.

  • PLATZVERTEILUNG

    Die Platzverteilung erfolgt durch die Veranstalter. Wir versuchen Wünschen nachzukommen soweit es möglich ist, in erster Linie ist es uns aber wichtig, eine für den Besucher gelungene Präsentation zu realisieren.

  • STANDGESTALTUNG

    Die Standgestaltung übernimmt jeder Teilnehmer für sich selbst. Das gesamte benötigte Material ist am Tag des Aufbaus mitzubringen. Generell dürfen keine Löcher in Wände genagelt oder gebohrt werden. Stühle stehen ausreichend und Tische in begrenztem Rahmen zur Verfügung. Im größten Veranstaltungsraum, sind Galerieleisten vorhanden und auch an den Stellwänden kann mit Galeriesystemen gearbeitet werden. Weitere Details versenden wir mit dem Teilnahmeformular.

MEHR AKTUELLES

GIBT ES BEI FACEBOOK

BESUCHT UNS